Ein Blog also…, wozu einen Blog?

Mein Blog soll mehrere Funktionen gleichzeitig erfüllen.

Einerseits dient er für mich als ganz persönliches „Tagebuch“ mit dem ich festhalten und dokumentieren kann, was mich gerade in meinem „Fotouniversum“ so beschäftigt.

Andererseits soll er allen Interessierten meine Herangehens- und Arbeitsweise an bzw. mit fotografische(n) Projekte(n) zeigen und ihnen so die Möglichkeit bieten, mich und meine Arbeit(sweise) besser kennen zu lernen.

Aber er soll auch den Fotografenkolleginnen und -kollegen die Möglichkeit bieten, sich über die vielen kleinen und großen Hürden, die der (fotografische) Alltag so mit sich bringt, zu informieren und dazu auch Lösungsmöglichkeiten nachlesen zu können. Es ist oft recht mühsam, Lösungen für bestimmte Problemstellungen und Herausforderungen (im Internet) zu finden und so werkelt jede(r) so vor sich hin und erfindet das Rad möglicherweise zum fünften mal.

Ich freue mich, wenn die Beiträge nicht nur gelesen und konsumiert werden, sondern auch zu einem Kommentar sowie zur Diskussion und/oder Meinungs-/Erfahrungsaustausch genutzt werden.

Ein Blog also..., wozu einen Blog?Michael Günther
0

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*